Stichwort: Kultur und Apenburg und Alte Burg / Presseberichte                          (zurück)
========================================================================================

Apenburger Alte Burg öffnete erstmals zur neuen Saison / Auch die jüngsten Ritter greifen zum Bogen ........ Volksstimme v. 19.4.2017

Mittelalter geht auf der Alten Burg in die Verlängerung - Arbeitsgruppe lud anläßlich ihres 30-jährigen Bestehens in die Anlage ein - Volksstimme v. 16.9.2016

Alte Burg öffnet am Sonntag für Besucher - von 10°°-17°° Uhr - 11.9. Tag des offenen Denkmals - Volksstimme v. 8.9.2016

Apenburg lässt Elfen und Ritter tanzen - Hunderte Besucher an zwei Tagen beim Burgfest - Historische Saga prächtig in Szene gesetzt - Altmarkzeitung v. 5.9.2016

Arbeitsgemeinschaft feiert 30-jähriges Bestehen / Große Festveranstaltung zum Tag des Denkmals am 11. September - Altmarkzeitung v. 27.8.2016

Theater und Wein harmonierten im Burghof - Gelungene Premiere unter freiem Himmel in Apenburg /Zuschauer genossen das Stück "Cyrano----" - Volksstimme v. 26.7.2016

Französische Liebe in alten Gemäuern - Theater der Altmark gastiert erstmals mit Volksstück "Cyrano der Bergerac" im Innenhof der Apenburger Burg - Altmarkzeitung v. 26.7.2016

Erst Blues, dann Rock: Funke springt aufs Publikum über - Drittes Sommerkonzert an der Apenburger Burg lockt mehr als 150 Gäste an - Volksstimme v. 12.7.2016

Drittes Blues-Konzert ein glatter Volltreffer - Rund 120 Fans handgemachter Musik fühlen sich an der Apenburger Burg in Ihre Jugend zurückversetzt - Altmarkzeitung v. 11.7.2016

3. Blues-Rock-Konzert am 9.Juli in Apenburg - Hundert Prozent Brit-Pop - Sonntagsnachrichten v. 2.7.2016

Kunst und Musik feierten bei der Neuauflage des traditionsreichen Burgsingens in Apenburg eine gelungene Symbiose. An der Alten Burg
singt sogar das Gras. Liedertafel und Zaunkönige begeisterten das Publikum - Volksstimme v. 25.5.2016

Burgsingen und Kunst lockten ans alte Gemäuer "Wie schön ist´s im Freien" - Altmarkzeitung v. 24.5.2016

Altmark wird ein großer Festspielort (Gut Zichtau-Altmarkfestspiele) - z.B. 25. Juni in der "Alten Burg" Apenburg - Volksstimme v. 29.4.2016

"Vehikel"-Rocker erobern den Apenburger Lindenhof-Saal im Sturm - Volksstimme v. 31.3.2016

Apenburger Burg lockte am Ostersonntag Besucher an - Erster Gast war der Osterhase - Volksstimme v. 29.3.2016

Bemeinnützige Gesellschaft "Siegel von Apenburg" stellt Veranstaltungsprogramm 2016 vor. Burghof wird wieder Theaterkulisse - Volksstimme v .19.2.2016

Historisches gesucht - Apenburger sollen alte Fotos und Dokumente verleihen - Die Arbeitsgruppe "Alte Burg" ruft alle Bürger im Jahr
ihres 30. Bestehens zum Mitmachen auf - Altmarkzeitung v. 16.1.2016

AG    " Alte Burg " Apenburg informiert über den Stand der Arbeiten / 30. Jubiläum steht an - Altmarkkzeitung v. 12.1.2016

Nicole und Robin Blume pflegen das alte Gemäuer - Hobby-Kletterer an der Apenburger Burg im Einsatz - Altmarkzeitung v. 29.8.2014

Virtuoses Tastenspiel verzaubert Publikum in der Alten Burg - Der amerikanische Pianist David Syme trat in Apenburg auf - Volkstimme v. 28.6.2014

Neues Faltblatt zu Burg und Turm von Apenburg - Günter Schröder übergab der AZ ein neues Exemplar pünktlich zum Saisonbeginn - Altmarkzeitung v. 7.5.2013

Neue Saison an der Alten Burg - Jüngste Besucher erobern Verstecke des Osterhasens - Altmärkisches Lehensaufgebot - Volksstimme v. 3.4.2013

Apenburger Weihnachtsmarkt bot für jeden Geschmack etwas / Knusperhaus zu Gunsten von Kita und Schule verlost - Volksstimme v. 11.12.2012

Liedertafel, Beetzendorfer Projektchor und Apenburger Grundschüler stimmten mit Konzert auf die Adventszeit ein - Volksstimme v. 5.12.2012

Apenburger Adventshaus in der Hinterstraße hat seine Tore geöffnet/Esther Henke durfte das erste Türchen öffnen - Volksstimme vom 4.12.2012

Erneut Besucherrekord: 3706 Gäste strömten an die Apenburger Burg - Das 15. Mittelalterliche Burgfest hatte allerhand zu bieten - Volksstimme v. 4.9.2012

Auch der Kaiser kam - 15. Burgfest - So viele Gäste wie noch nie - Altmarkzeitung v. 3.9.2012

101 Kiefern auf Paletten symbolisieren die veränderte Natur - Apenburger Installationen zum Eurolandart-Festival präsentiert - Volksstimme v. 26.6.2012

Ländliche Räume aufwerten und Leute aktivieren - Teilnehmer der ersten Konferenz des Eurolandart-Netzwerkes sahen sich Apenburg an.
Dorf wird Festivalstandort - Volksstimme v. 12.6.2012 Sonnabend, d. 23.6.2012 - 17°° Uhr: Eröffnung - Der Palettenwald - mit Stan Pete

Zurück in die Siebziger - Andreas Schwieger ließ alte Zeiten aufleben - Altmarkzeitung v. 15.5.2012

Apenburger Liedertafel feiert 175-jähriges Bestehen mit großem Sängerfest im Innenhof der Alten Burg - Volksstimme v. 15.5.2012

Liveband spielt die Hits von damals - Morgen (12.5.) Blues-Rock-Konzert in Apenburg - Volksstimme v. 11.5.2012

Neugegründete gemeinnützige GmbH nimmt mit Blues-Rock-Konzert nach alter Lindenhof-Tradition ihre
Arbeit auf - Volksstimme v. 7.5.2012

Burgfest für die nächsten Jahre gesichert - Siegel von Apenburg gGmbH: Gemeinnützigkeit nun anerkannt.
12. Mai 1. Veranstaltung
------ Altmarkzeitung v. 25.4.2012

Sägerfest der Liedertafel Apenburg (175 Jahre) am 13.Mai 2012 mit befreundeten Chören geplant - Findling v. 4.4.2012

Adventshaus-Organisatoren Ilse und Peter Warlich zogen Saisonbilanz/Erlös wird für gemeinnützige Zwecke gespendet. Mindestens
1800 Gäste an den 23 Abenden.. Die knapp 1500 Euro verteilen sich auf 1. Verein für krebskranke Kinder in Halle, 2. Klötzer Tafel,
3. Kinderritterspiele auf dem alljährlichen Burgfest in Apenburg - Volksstimme v. 24.1.2012

Adventssingen in der Apenburger Kirche begeisterte die Besucher / Klassische und neue Weihnachtslieder intonisiert - Volksstimme v. 29.11.2011

Apenburger Adventshaus öffnet ab Donnerstag wieder täglich um 17,30 Uhr - Vorleser startklar: Jeden Abend gibt es eine neue Geschichte - bis zum
23. Dezember. Es ist die 9. Saison. - Volksstimme v. 28.11.2011

Lebensnahe Sketche vom Ei bis zur Politik - Loriotabend im Apenburger Bürgerhaus: 14 Männer und Frauen ehren großen deutschen
Komiker - organisiert von der Apenburger Bibliothekarin Irmtraud Subke - Volksstimme v. 16.11.2011 und Altmarkzeitung v. 16.11.2011

Traumhafte Hochzeit - Glück zu zweit: Steffen und Birgit Vollrath - Vater ( Gerhard Gerich) kutschierte Tochter zur Hochzeit
Freie Trauung in der "Alten Burg" zu Apenburg. - Volksstimme .v 30.8.3011

Burgfest-Countdown läuft - noch 32 Tage - Vorbereitungen für 14. Auflage des Mittelalterspektakels am 3. und 4. 9.
auf vollen Touren - Altmarkzeitung v. 2.8.2011
Korrektur: an beiden Tagen gibt es viele Attraktionen auch für die Kinder - das
Kinderritterfest aber gibt es nur am Sonntag von 10°° Uhr - 13°° Uhr

Apenburger Liedertafel unter der neuen Leitung von Margrit Schüler lud zum Burgsingen ein - Gäste: Klötzer
Frauenchor und Klötzer Jagdhornbläser - Volksstimme v. 1.6.2011

Das Apenburger Adventshaus startet mit Geschichte vom Hemdchen für das Jesuskind - Vom 1. - 23.12. jeden Abend ab 17,30°° Uhr
läutet Peter Warlich die Glocke, ein Kind darf ein Kalenderfenster (die Fenster der Scheune) öffnen, dann geht es in die kleine Scheune
und ein Erzähler nimmt im großen Sessel platz. Dicht gedrängt sitzen in Reihen Kinder und Eltern. Zwei Weihnachtslieder werden gesungen -
dazu projiziert Ilse Warlich per Bildwerfer den dazugehörigen Txt an die Wand. Dann beginnt der Geschichtenerzähler mit seiner
Geschichte (jeden Tag ein anderer Erzähler). Danach darf aus einer großen Kiste ein Kind eine Figur entnehmen und die aufgestellte Weihnachts-
krippe vervollständigen. Es wird zum Abschluß noch ein Weihnachtslied gesungen. Draußen warten schon sebst gebackene Plätzchen und
für die Erwachsenen Glühwein. An einigen Tagen ist auch der Würstchengrill in Betrieb und eine lange Glühweihnnacht gibt es zwischendurch
auch noch. Das Finanle - das letzte Fenster - wird am 24. in der Apenburger Kirche geöffnet - das alles ist eine Eigeninitiative des Ehepaares
Ilse und Peter Warlich, die es nun schon kontinuierlich seit 2004 so handhaben und sich mittlerweile auf eine große Schar von Helfern
stützen können - siehe auch Volksstimme v. 3. Dezember 2010

Gleich drei Ökomenta-Preise gehen nach Apenburg /Landwirt Peter Warlich für Kunstwerk geehrt - Volksstimme v. 15.12.2009

Das 13. Burgfest am 4.- 5.9.2010 "Die Schlacht von Crécy 1346" - Volksstimme v. 7.9.2010 Volksstimme v. 6.9.2010
und Altmarkzeitung v. 6.9.2010 Teil 1 und Teil 2

Leseabend am 13.8. 2010 in der "Alten Burg" Skurille Geschichten aus dem Alltäglichen - Volksstimme v. 17.8.2010

Das 12. Burgfest "Der Sängerwettstreit auf der Wartburg" -Volksstimme v. 8.9.2009      Altmarkzeitung v. 8.9.2009
Altmarkzeitung v. 7.9.2009      Volksstimme v. 7.9.2009

Drei-Meter-Raketensspargel und "Rapper-Max" gezaubert. Im Ramen einer Werkstatt mit Künstler Mirko Rathke entstanden riesige
Spargelstangen aus Pappmaschee und Draht. Apenburger Schüler gestalten überdimensionale Spargelskulpturen für das EuroLandArt-Festival.
Peter Warlich und Nathalie Keurmeur vom Altmärkischen Aufbauwerk freuen sich über eine Spende von der Sparkass - Volksstimme v. 11.6.2009

Apenburger Liedertafel veranstaltet 15. Burgsingen im Innenhof der "Alten Burg"/ Engersener Sänger als Gastchor dabei. Klaus-Jürgen Schüler
begrüßte die Besucher und startete mit der Apenburger Liedertafel des Gesangreigen. Volksstimme v. 27.5.2009

Leser und Freunde der Apenburger Bibliothek trugen am Freitag Erotisches zur blauen Stunde im Burghof vor. Anne Schliephake führte durch
die Lesung, deren Texte Irmtraud Subke zusammengestellt hatte. Sie lasen die erotischen Texte am Freitagabend (v.r.) : Dori Gottschling, Birgit Exleben,
Dirk Erxleben, Hannelore Keil und Gundula Grabenstein. Altmarkzeitung v. 30.7.2007

Lateinamerikanische Musik und die Skulpturen von Peter Schwieger waren in Apenburg zu hören und sehen - Altmarkzeitung v. 24.7.2007
Gitarrist Roman Komarnicki und Violinistin Susanne Hofmann konzertierten am Sonnabend im Burghof in Apenburg, Ein Mann und sein Werk:
Peter Schwieger baut seit mehr als 10 Jahren Skulpturen aus Schrott. Den Drachen stellt er zum ersten mal aus.Volksstimme v. 24.7.2007 und
Volksstimme v. 23.7.2007 und Volksstimme v. 18.7.2007

Erste Turmlesung in der Apenburger Alten Burg : Plattdeutsches und Historisches - Irmtraud Subke hatte die Turmlesung mitorganisiert -
Diana Kokot aus Osterburg stellt frühlingshafte Geschichten aus ihrem neuen Buch im Burghof vor. Altmarkzeitung v. 27.3.2007

Kamera an: Im Adventshaus live auf Sendung-"Sachsen-Anhalt heute" zu Gast in Apenburg/ Anja Nititzki im Gespräch mit Peter Warlich - AZ v. 20.12.2006

Von Kanon bis Soloeinlagen - Vielseitiges Programm beim Weihnachtskonzert der Liedertafel Apenburg - Altmarkzeitung v. 19.12.2006

3. Platz für Apenburg    "Unser Dorf soll schöner werden-unser Dorf hat Zukunft" - Altmarkzeitung v. 28.8.2006 und 18.Mai 2006

Zu Gast bei Altmarkfamilien - Gegenbesuch aus Frankreich beim gemeinsamen Projekt EuroLandArt-Festival/Unterkunft in Apenburg - AZ v. 22.7.2006

Alte Burgmauern in Schwung gebracht, Duo Two Troubadoura verzauberten das Publikum mit einer musikalischen Weltreise - Altmarkzeitung v. 26.6.2006

Viel Temperament bei frischer Briese - Duo Amortal sorgte für Kunstgenuss am Kulturpunkt Alte Burg - Altmarkzeitung v. 7.6.2006

Taufwasser für das Kunst-Projekt - Andreas Marquardt aus Osterwohle stellte in Apenburg seine Idee zur LandwirtSchf(f)t vor - AZ v.22.5.2006

Das Kunstwerk ist gesäht, Maler und Grfafiker Andreas Marquardt projiziert Entwicklungsgeschichte der Alten Burg auf das Feld - AZ v. 16.5.2006

Eine Rennbahn für Kühe, Im Sommer erlebt die Altmark ein Festival der Landschaftskunst - Volksstimme v. 11.3.2006

Ungeküsst kann ich nicht schlafen geh´n, Ensemble vom Theater der Altmark begeisterte Apenburger Rentner bei Seniorennachmittag - AZ v. 10.3.2006

Beim Spaziergang über Kunstobjekte stolpern, EuroLandArt-Festival:Rahmenprogramm - Altmarkzeitung v. 27.1.2006

Die Altmark brennt, - Große Auftaktveranstaltung in Apenburg des EuroLandArt-Festivals 2006 in der Altmark Altmarkzeitung v. 19.9.2005
Die Künstler: Ralf Witthaus mit seinen Zeichnungen auf dem Rasen in der Burg, Charlotte Knappstein und der Chor, Mirco Rathke in der Bushaltestelle,
in der Kirche: Monika Thoms mit "Unser täglich Brot" und Frank Reich mit "Das Brot der Engel", Der Fotograf H1 Herbrügger pflanzt eine Linde,
Nicolas Nowack-Duchamp ließ Gullydeckel in der Hinterstraße sprechen.

Gewaltiger Funke, - gelungener Aufakt für EuroLandArt - Festival 2006 in der Altmark - Altmarkzeitung v. 19.9.2005

Wetterleuchten der Kunst - in Apenburg "brannte" die Altmark für EuroLandArt und eine Vertändigung über Grenzen - Generalanzeiger v. 18.9.2005

EuroLandArt eröffnet - Kunstaktionen quer durch Apenburg - Altmarkzeitung v. 17.9.2005

Gaukeleien mit Götz von B. , holde Maiden und tapfere Ritter flanierten im Sonnenschein - viele Besucher in Apenburg - Generalanzeiger v. 7.9.2005

Gaukler und Minnesänger, knapp 2000 Besucher erlebten vor der Burg mittelalterliches Flair - Altmarkzeitung v. 6.9.2005

Impressionen in Schwarz-Weiß, Berliner Künstlerin Karen Stuke fuhr gestern in Apenburg los - Altmarkzeitung v. 5.7.2005
"EuroLandArt" auf dem Weg, Berliner Künstlerin reist per Planwagen durch die Altmark - Altmarkzeitung v. 4.7.2005

Linden aus der Altmark ....., EuroLandArt Festival (in Frankreich) eröffnet, Gemeinsames Projekt der lokalen Aktionsgruppen - Altmarkzeitung v 10.6.2005

Gelungene Kombination zweier Künste, Ausstellung und Chorkonzert in der Apenburger Burg:Heimische Kreativität unter Beweis gestellt - AZ 26.5.2005
Wetter passend zum Lied bestellt, Zehntes Burgensingen des gemischten Chores Liedetafel - Altmarkzeitung v. 25.5.2005
Lieder und Kunst, Bilder beim Burgsingen ausstellen - Altmarkzeitung v. 20.5.2005

Momente, die das Herz erwärmen, Adventshaus der Familie Warlich öffnet wieder seine Tore/Tolle Resonanz spricht für die Organisation - Altmarkzeitung v. 3.12.2004

Spatz Fritz und die Ratten im Keller, Aufführung des Theaters der Altmark für Steppkes der Kindertagesstätte - Altmarkzeitung v. 11.9.2004

Altmärker und Franzosen wollen Kulturfestival organisieren - Peter Warlich reiste mit nach Frankreich- Beauce Dunois - Altmarkzeitung v. 22.7.2004

Der Apenburger Peter Schwieger (Stan Pete) stellt seine Kunst in Halle/Westf. aus - Haller Kreisblatt v. 3.10.2003 und v. 6.10.2003