Burgsingen & Kunst

Rückblick

Burgsingen & Kunst
von Andreas Schwieger

burghofDie „Alte Burg“ zu Apenburg ist in diesem Jahr mehrfach kultureller Mittelpunkt.
Den Anfang machte am 22.Mai der Apenburger Chor „Liedertafel 1837. unter der Leitung von Harald Trittel und dem  Dirigenten Rainer Rodzis.

Seiner Einladung folgte das Chorensemble „Zaunkönige e.V. Salzwedel“ unter der Leitung von Hermann Horenburg. Sie hatten 8 schöne, bekannte Lieder im Gepäck. Waren Sie doch schon 2009 mit einer Delegation beim Apenburger Burgfest vertreten, als der Sängerwettstreit auf der Wartburg nachgespielt wurde, man war also gespannt.

wasserschlangeAber damit nicht genug – Wie in den Jahren 2004 und 2005 wollten wir wieder die Kombination  mit  einer  Kunstausstellung beleben. Auf der Burgwiese vor der Burg zeigten bekannte und unbekannte  Künstler zeitgenössische Malerei, Skulpturen und Experimente.  Das organisierte die Siegel von Apenburg gGmbH.

Nach dem Konzert gab es gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen vor der Burg auf Tuchfühlung mit den Kunstexponaten.

 

 

 

 

spacer

Scroll Up
Menu