Steelyard Blues Band

Rückblick

Steelyard Blues Band   am 9. Juli 2016 in Apenburg.
von Andreas Schwieger

Wie im letzten Jahr als Open-Air-Konzert an der Alten Burg. Welthits aus den Sechzigern und Siebzigern gaben Sara Cotton und Steve Fuller mit Kollegen aus York (GB) wieder zum Besten. In drei Teilen zu je 45 Minuten erklangen Blues- und Rockklassiker. The Doors – Light my Fire oder Iron Butterflys – In-A-Gadda-Da-Vida sollen hier nur als Beispiele neben vielen anderen Titeln genannt werden. Die Generation 50+ war zahlreich vertreten. Aber auch die Jugend und das „Mittelalter“  ließen sich in den Bann der Musik ziehen.

Mit dabei auch die Getränke von damals.
Steelyard-B-B

In alter Lindenhoftradion (Apenburg war damals ein Mekka fast aller Ost-Rock-Bands) gab es  auch wieder die berühmt-berüchtigte Lindenhof Bar mit original Rezepten und original Bedienung. Wolkenbruch, Blutgeschwür, Grüne Wiese, Koks… wir haben es überlebt!

 

Siegel

spacer

Scroll Up
Menu