Stichwort: Gemeinderat und Apenburg / Presseberichte                       (zurück)
========================================================================================

Jugendclub-Wunsch war erneut Ratsthema - Eltern sollen mit ins Boot geholt werden - Volksstimme v. 12.10.2017

Durchfahrt nur noch bis 2,5 Tonnen - Räte einigten sich im Streit um Apenburger Stegel auf Kompromiss - Pollerbeschluss aufgehoben - Volksstimme v. 12.10.2017

Kintzel folgt Wöllmann im Gemeinderat - Volksstimme v. 17.8.2017

Wöllmann tritt aus dem Rat zurück - Apenburger sieht sich mit seinem Vorstellungen allein - Volksstimme v. 1.6.2017

Entscheidung über Haushalt und Bad fallen - Ratssitzung am 11. April 19,30 Uhr Winterfeld- Gaststätte Wieseneck - Volksstimme v. 5.4.2017

Massakieren vermeiden - Günter Schröder warn vor Linden-Stutzen in der jüngsten Ratssitzung - Volksstimme v. 18.2.2017

Auftakt zur Bürgerbeteiligung am Gemeindeentwicklungskonzept in Recklingen war nur schwach besucht - Volksstimme v. 18.2.2017

Arztzentrum: Jetzt soll geplant werde - Apenburg-Winterfelder Rat vergab Auftrag - Volksstimme v. 17.2.2017

Fördergeld fließt nach Winterfeld - Gesundheitszentrum kann gebaut werden - - Höchstförderung für Modellprojekt - Volksstimme v. 30.9.2016

Gesundheitszentrum: Bau erfolgt an der B 71 - Flecken Apenburg-Winterfeld folgt Empfehlung der Kommunalaufsicht - Altmarkzeitung v. 8.9.2016

Rat erneuert Votum für Winterfeld - Standortentscheidung für Gesundheitszentrum wiederholt - Leader-Förderungszusage steht aus - Volksstimme v. 8.9.2016

Standortsbeschluss war rechtswidrig - Kommunalaufsicht kippt Ratsentscheidung zu Gesundheitszentrum, weil sie nichtöffentlich fiel - Volksstimme v. 3.9.2016

1. Haushaltssatzung des Flecken Apenburg-Winterfeld für das Haushaltsjahr 2016 - Findling v. 3. August 2016

Wöllmann fordert mehr Klarheit /Apenburg-Winterfelder Investitionsplan mit einigen Fragezeichen - Altmarkzeitung v. 11.6.2016

Haushalt von Apenburg-Winterfeld beschlossen / Bad-Förderverein fordert mehr Planungssicherheit - Altmarkzeitung v. 9.6.2016

Harald Josten leistet seinen zweiten Bürgermeister-Eid. Grünes Licht für Waldbad nach Haushaltskompromiss - Volksstimme v. 9.6.2016

Denkmal im Nadelöhr - Eckhaus in Apenburg steht Straßenbau im Wege - Altmarkzeitung v. 28.5.2016

Aus der Ratssitzung v. 19.5.2016 im Apenburger Bürgerhaus: Apenburg-Winterfelder Rat vertagt Etatbeschluss - Zwei Jahre "auf Null" oder
Korsett bis 2024. Minus von 417700 Euro kann auch 2017 nicht ausgeglichen werden - Volksstimme v. 21.5.2016

"Sitzen unverschuldet im Haushalts-Keller" - Rat will drohende Konsolidierung vermeiden - Altmarkzeitung v. 21.5.2016

Grabsteine werden geprüft - Verbandsgemeinde plant Pauschalvertrag für kommunale Friedhöfe - Volksstimme v. 19.3.2016
Anmerkung: Der Apenburger Friedhof ist kein kommunaler Friedhof, sondern gehört der ev. Kirche. Der Friedhof in der "Alten Burg"
aber ist Gemeindeeigentum.

Land will 166.000 Euro zurück - Apenburg-Winterfeld erwartet erstmals Negativzuweisung - Volksstimme v. 10.3.2016

Vertrag gekündigt: Neuer Betreiber für Waldbad-Kiosk gesucht. Abriss der Bungalows wird in Erwägung gezogen - Volksstimme v. 17.2.2016

Winterfeld erhält das Gesundheitszentrum.Gemeinderat entschied sich gegen Umbau des Apenburger Konsums /Hitzige Atmosphäre führte fast
zu Abbruch - Volksstimme v. 12.2.2016

Apenburgs Gemeindevertreter Jürgen Ulrich mahnt zu mehr Miteinander im Rat und fordert Bekenntnisse zum Waldbad - Volksstimme v. 9.2.2016
So fühle er sich als Ratsmitglied zu wenig einbezogen in die Entscheidungen. "Wir bekommen die Tagesordnung vorgesetzt und müssen über das abstimmen, was einige Ratsmitglieder vorher schon in kleiner Runde ausgehandelt haben. Das ist nicht schön", beklagt er sich.

 

Altmärkisches "KitaMobil" - Projekt zieht positive Bilanz /Rufbusse könnten sich bislang noch nicht durchsetzen - Volksstimme v. 6.2.2016

Josten strebt zweite Amtszeit als Ortschef an - Volksstimme v. 23.1.2015

Poller und Steine im Apenburger Stegel sind weg / Bürgermeister: Ratsbeschluss wird umgesetzt - Volksstimme v. 23.1.2016

 

              ------------------------------- Zu viel Persönliches, wenig Sachlichkeit ------------------------------------
Apenburg-Winterfelds Bürgermeister Harald Josten zieht im Volksstimme-Gespräch Bilanz und blickt auf 2016 - Volksstimme v. 28.12.2015

Wann kommen endlich die Steine und der Poller im Stegel weg ? - wollte Apenburgs Ratsherr Joachim Rieseberg während der
Sitzung in Winterfeld von Bürgermeister Harald Josten wissen - Volksstimme v. 21.12.2015

Rat will externe Hilfe einschalten - Vor Entscheidung über Waldbad-Beheizung - Volksstimme v. 19.12.2015

Tine de Schutter folgt Bernd Benecke - Apenburg-Winterfeld: Ratsherr verläßt Gremium mit Groll - Altmarkzeitung v. 17.12.2015

Apenburger Bernd Benecke teilt gegen seine Ex-Ratskollegen aus / Tine de Schutter rückt nach - Volksstimme v. 17.12.2015
" Alles, was wichtig ist, fällt hinten runter"

Bekanntmachung zum Ausbau der L 11 im Zuge der Ortsdurchfahrt Apenburg II. TA (Vorderstraße) - Findling v. 12/2015

Jetzt haben wir hier ein Brandenburger Tor - Hin und Herr um die Sperrung des Stegels erhitzen die Gemüter ... - Volksstimme v. 30.11.2015

Streit um zwei Feldsteine - Stegel-Sperrung sorgt für erregte Gemüter in Apenburg/Nun fallen Kosten an - Altmarkzeitung v. 18.11.2015

Rat hebt Sperrvermerk auf - 35000 Euro umgeschichtet - Volksstimme v. 28.10.2015

Bäume in der Cheinitzer Straße in Apneburg auf ihre Erhaltungswürdigkeit untersucht - Gutachter nimmt Linden unter die Lupe - Volksstimme v. 27.10.2015

Mitspracherecht haben wir keins - Schließung der Apenburger Sparkassen-Filiale stößt weiter auf Kritik - Volksstimme v. 14.10.2015

Parkverbot am Mühlenweg vor der Apenburger Kita wird geprüft - Einseitig abgefahren - Alrmarkzeitung v. 13.10.2015

Gesundheitszentrum - Leader-Projekt bleibt vorerst in Warteschleife - Sitzung der LAG Mittlere Altmark am 23. November - Volksstimme v. 9.10.2015

Apenburg-Winterfelder Rat vertagt Beschluss über Waldbad-Beheizung /Zahlenbasis zu dürftig - Volksstimme v. 9.10.2015

Mehr Geld für Gemeindestraßen ---- Abstände sind zu lang - (aus der Ratssitzung) - Volksstime v. 8.10.2015

Bürgermeister wird am 13.März ( 2016) gewählt - Volksstimme v. 8.10.2015

Aus für Glupes Erben und Jäger - Apenburg-Winterfelder Rat stimmt für Abriss ohne Förderung - Volksstimme v. 8.10.2015

Rat entscheidet über Abriss und Waldbad - am 6.10. in Winterfeld - Wieseneck - Volksstimme v. 28.9.2015

Bau des geplanten Spielplatzes in Apenburg verzögert sich /Dorfplatz bleibt, wie er ist - Volksstimme v. 12.8.2015

Biogasanlage soll Waldbad beheizen - Rittlebener Betreiber unterbreiten Gemeinde Angebot - Volksstimme v. 30.7.2015

Noch keinen Notartermin für Hausverkauf - .... Abriss der beiden Eckgrundstücke Lindenwall/Vorderstraße (Jäger) - Volksstimme v. 31.7.2015

Spielplatz in Warteschleife - Apenburg-Winterfelder Gemeinderat will weiter über Dorfplatz diskutieren - Altmarkzeitung v. 18.7.2015

Apenburg-Winterfelder Etat: 202700 Euro Lücke auf Verwaltungsseite - zwei Altkredite laufen aus - Volksstimme v. 29.4.2015

Kuhstallruine soll Solarpark werden - Apenburger Rat stimmt für Planaufstellung - Volksstimme v. 24.4.2015

"Glupes Erben" sollen weichen - Gemeinde übernimmt Haus und Grund in Apenburg - Altmarkzeitung v. 23.4.2015

Öffentliche Ratssitzung 21.4.2015 - 19,30 Uhr - Winterfeld - Gaststätte Wieseneck/ Rat entscheidet über Haushalt und Waldbad - Volksstimme v. 17.4.2015

Cheinitzer - oder doch die Vorderstraße ? Landesstraßenbehörde verärgert den Gemeinderat - Altmarkzeitung v. 6.2.2015

Umbaukonzept für den Apenburger Dorfplatz kontrovers im Gemeinderat diskutiert - Viel zu pompös, .......- Volksstimme v. 6.2.2015

Beleuchtung: Umrüstung auf LED ...... das Thema soll weiter beraten werden - Altmarkzeitung v. 5.2.2015

Ecke Vorderstraße/Lindenwall in Apenburg/Kurvenentschärfung wird wohl erst 2016 was - Volksstimme v. 20.12.2014

Sanierung der Cheinitzer Straße in Apenburg - Hoffnung für die Linden auf einer Seite - Volksstimme v. 17.12.2014

Apenburger Gemeindearbeiter beklagt Baumschnitt-Entsorgung auf Humus-Lagerplatz - Volksstimme v. 9.12.2014

Zaun durchbrochen und Hänger geklaut - Täter dringen in Apenburger Lagerplatz ein - Volksstimme v. 8.12.2014

Ratssitzung am 16. Dez.im Winterfelder Wieseneck: Rat erhält Infos zum Ausbau zweier Straßen - Volksstimme v. 8.12.2014

Rat will sich weiterhin um eine neue Arztstelle in Apenburg bemühen - Bedarf soll abgefragt werden - Volksstimme v. 5.11.2014

Apenburger wollen grüne Wiese - Verzicht auf Anonymität ermöglicht Einigung - Volksstimme v. 4.11.2014

Die Lindenbäume der Cheinitzrt Straße sollen der Straßen-Gehwegsanierung weichen - Rat für Generalangriff statt Stückwerk
Lanad will Cheinitzer Straße in Apenburg doch sanieren, Gemeinde erneuert die Nebenanlagen - - Volksstimme v. 1.11.2014

Apenburger Waldbad öffnet auch 2015 - Defizit konnte in diesem Jahr auf 11000,- € gedrückt werden - Volksstimme v. 30.10.2014

Apenburger Rat diskutierte fehlende Arztstelle - Reicht nicht, eine Praxis zu bauen - Volksstimme v. 28.10.2014

Einstellung der Ermittlung zum Purnitz-Fischsterben sorgt für Kritik im Gemeinderat - Kein Schuldnachweis trotz Belege - Volksstimme v. 19.9.2014

Apenburg-Winterfelder Gemeinderäte wollen sonst an alter Aufwandsentschädigung festhalten - Volksstimme v. 18.9.2014

Cheinitzer Straße: Rat will Gesamtpaket - Apenburger sind nach wie vor im Unklaren, wann das Land die Straße ausbaut - Volksstimme v. 18.9.2014

Die neu gewählten Ratsmitglieder des Fleckes Apenburg-Winterfeld mit Bürgermeister Harald Josten - Dienst aufgeteilt - Altmarkzeitung v. 11.7.2014

Beantragte Zuschüsse werden um die Hälfte gekürzt - Apenburg-Winterfelder Rat will Haushaltsansatz nicht erhöhen - Volksstimme v. 11.7.2014

Apenburg-Winterfelder Rat konstituiert sich - Mark Wöllmann und Detlef Jürges bleiben Vizeortschefs - Volksstimme v. 10.7.2014

Apenburg-Winterfelder Rat verabschiedete Haushalt 2014 / 434 900 Euro müssen gedeckt werden - Volksstimme v. 2.5.2014

Wahlausschuss bestätigte gestern die Kandidaten für Verbandsgemeinderat und Gemeinderäte - 13 Apenburger stellen sich zur Wahl - Volksstimme v. 5.4.2014

Apenburger Waldbad wird wieder geöffnet - Rat votiert für Neustast - mehr als 100 Bürger bei der Sitzung - Volksstimme v. 13.2.2014

2013

Bäume an der Alten Burg: Noch kein Bescheid da - Harals Josten: Es gibt noch keinen neuen Stand - Volksstimme v. 1.11.2013

Apenburger Regenkanalisation wird zum " Faß ohne Boden " - Volksstimme v. 27.6.2013 (aus Ratssitzung v. 25.6.2013)

Josten (Bürgermeister) : Saison ist für das Waldbad wohl gelaufen - Volksstimme v. 27.6.2013 (aus Ratssitzung v. 25.6.2013)

Sporthunde werden geringer besteuert - einer entsprechenden Satzungsänderung stimmte der Rat zu - Volksstimme v. 21.6.2013

Der Neugestaltung der Apenburger Bushaltestelle (Skizze v. Altmarkzeitung) in der Dorfmitte steht nichts mehr im Wege - Volksstimme v. 24.5.2013

penburg-Winterfeld will erst nach Ende des Rechtsstreites über Waldbad-Rücknahme entscheiden - Volksstimme v. 23.5.2013

Bürgerhaus ist fertig umgebaut - Bewirtschaftung durch Sandra Wiegandt - im Rahmen der veranschlagten Kosten geblieben - Volksstimme v. 3.1.2013

2012-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Höhere Rücklagen in Apenburg - Verwaltungsgericht weist Klage von Windstrom ab /aus Ratssitzung - Volksstimme v. 26.11.2012

Gemeindevertreter vertagen Beschluss über die Rücknahme des Waldbades / Einwohner machen sich für den Erhalt stark - Volksstimme v. 22.11.2012

Waldbad: Entscheidung vertragt, Rat will Bürger befragen und mit der Verbandsgemeinde über die Unterstützung verhandeln - Altmarkzeitung v. 22.11.2012

Apenburger Interessenvertreter Wöllmann stellte geplantes Bodenordnungsverfahren vor. Die Purnitzbrücke kostet 150.000 Euro - Volksstimme v. 10.9.2012

Die neue Unterstellhalle für die Gemeindetechnik in Apenburg soll nun als Stahlkonstruktion ausgeführt werden - Volksstimme .v 3.8.2012

Apenburg-Winterfeld stellt Beitritt zum Breitband-Verband zurück -Satzungsregelungen stoßen auf Bedenken - Volksstimme v. 3.8.2012

Apenburg-Winterfelder Rat beschloss Sondernutzungssatzung und legte Gebühren fest - Volksstimme v. 22.5.2012
Laternen und Bäume sind für Plakate tabu - Auszüge aus der Gebührensatzung für Sondernutzung. Max. 5 Plakate je Ortsteil.

Apenburg-Winterfelder Etatentwurf weist erstmals wieder Überschuss auf - Plus statt Haushaltsdefizit - Volksstimme v. 30.3.2012

Bürgerhausdach soll nur gesichert werden - Rat entscheidet sich gegen Komplettsanierung - Volksstimme v. 29..3.2012

Kein Windpark vor der Haustür: Fläche wird nach Osten verlagert - Apenburg-Winterfelder Ortschef berichtet - Volksstimme v. 29.3.2012

Dachsanierung treibt Kosten für Bürgerhaus-Umbau in die Höhe - Über 90.000 Euro könnten fällig werden - Volksstime v. 16.2.2012

Einwohnerstatistik 2011 - Mehr Sterbefälle als Geburten in der Verbandsgemeinde Beetzendorf-Diesdorf. - Volksstimme v. 25.1.2012

Kosten für Gemeindetechnik-Halle explodieren - Apenburger Anbau verteuert sich auf 48.000,- Euro - Volksstimme v. 5.1.2012

2011..................................................................................................................................................................................................

Apenburger Senioren sind jetzt selbst gefragt - Ingetraud Gericke als Betreuerin verabschiedet / Wöllmann will
weiter nach Lösungen suchen - Volksstimme v. 19.12.2011

Mit dem Jahr 2011 im Flecken Apenburg-Winterfeld ist Bürgermeister Harlad Josten alles in allem zufrieden - Volkstimme v. 17.12.2011

Apenburger Bürgerhaus soll nun nur noch eine neue Küche und Bestuhlung erhalten /Störender Pfeiler bleibt - Marodes Dach verhindert
Eingriffe in die Statik - Volksstimme v. 10.12.2011

Gemeinde Apenburg-Winterfeld will Einfluss auf geplanten Windpark nehmen / Mark Wöllmann - Volkstimme v. 19.8.2011

Neuer Zweck für Wegebau-Geld - Volksstimme v. 18.8.2011Statt Apenburg-Saalfeld nun Recklingen-Landstraße

Wird Strommenge für Windpark geblockt ? - Solarpark Apenburg: Land soll jetzt vermittelt - Volksstimme .v 18.8.2011

Regionalplaner Frank Leskien aus Kuhfelde (auch im Verbandsgemeinderat Beetzendorf-Diesdorf) informierte die Apenburg-Winterfelder
Räte über das Vorranggebiet Windenergie zwischen Apenburg und Recklingen - Volksstimme v. 30.6.2011 und Steuerregelungen vereinfacht

Verbindungsweg Apenburg-Saalfeld durch das Naaturschutzgebiet Köhe - zu teuer: Rat legt Wegebau zu den Akten - Volksstimme v. 25.5.2011

Neue Eintrittspreise für das Waldbad in Apenburg - Zuschussbegrenzung bei 40.000 Euro für Apenburg und Dähre zusammen - Volksstimme v. 14.5.2011

Pläne für ein altmärkisches Brachflächenkataster - Apenburger Ratsmitglied Mark Wöllmann: Ich habe angst, dass wi r
zur Müllkippe werden-Volksstimme v. 30.4.2011

Für Windparkpläne zwischen Apenburg und Recklingen ist die Bahn frei - Regionalplaner stimmten ab: 2 ja, 1 nein, Rest Enthaltung - Volksstimme v. 14.4.2011

Bei Apenburg wird bald Sonnenstrom erzeugt - Solarpark: Vertrag gestern unterzeichnet - Volksstimme v. 9.4.2011

Landtagswahl Sachsen-Anhalt am 20.3.2011 - so hat Apenburg gewählt - Volksstimme v. 22.3.2011

Zur Zukunft des Apenburger Waldbades - Entscheidung durch den neuen Träger der Verbandsgemeinde - Volksstimme v. 16.3.2011

Gemeinderatsmitglied Mark Wöllmann möchte den Apenburger Lindenwall von der VG zurückholen - Volksstimme v. 26.2.2011

Aus der Ratssitzung v. 22.2. - Zahlenwerk versinkt in einem Meer von Fragezeichen - 249.000 Euro fehlen - Volksstimme v. 24.2.2011

Apenburg-Winterfeld: 2011 mehr Steuern, weniger Investitionen - gelähmt trotz Kraft - Altmarkzeitung v. 14.2.2011

Waldbad Apenburg schloss 2010 mit einem Defizit von 38.000,- Euro - Wunschliste der Grundschule: PC-Kabinett - Volksstimme v. 4.2.2011

Organisator Andreas Schwieger kritisiert Rückzug der Gemeinde / Droht Fördermittel-Rückzahlung ? - Nach Ratsvotum - Volksstimme v. 21.1.2011

Unterstützung ja, aber keine Trägerschaft der Gemeinde - Apenburg-Winterfelder Rat verabschiedete Burgfestbeschluss - Volksstimme v. 20.1.2011

Burgfest droht das Aus - Kommune nicht mehr Träger /Leader-Mittel könnten zurückrefordert werden - Altmarkzeitung v. 20.1.2011

Apenburg-Winterfelder Rat trifft sich heute - Haushalt 2011 soll vorbereitet werden - Entscheidung über das Burgfest - Volksstimme v. 18.1.2011

Apenburg-Winterfelder Rat tagt am 18. Januar - Haushalt soll auf den Weg gebracht werden - Volksstimme v. 7.1.2011

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2010

Nächstes Jahr keine großen Dinge geplant - Apenburgre Interessenvertreter Mark Wöllmann blickt voraus - Volksstimme v. 29.12.2010

Verein oder Arbeitskreis soll Regie übernehmen - Mark Wöllmann fordert Entscheidung für das 14. Burgfest - Volksstimme v. 28.12.2010

Ab Januar einheitlich 300 Prozent für alle - aus Ratssitzung v. 14.12.2010 - Volksstimme v. 20.12.2010

Alte Burg nicht angestrahlt - Mark Wöllmann: Für diese Art von Beleuchtung der Burg hätte er kein Geld bezahhlt ! - Altmarkzeitung v. 18.12.2010

Kein Nachtraghaushalt - Frist abgelaufen/ Rat fasste gesonderte Beschlüsse - Altmarkzeitung v. 18.12.2010 - aus Ratssitung v. 14.12.2010

Vorerst keine Windkraftanlagen - Genehmigung des Entwicklungsplanes abwarten - Altmarkzeitung v. 17.12.2010

Im Apenburger Gewerbegebiet soll ein Solarpark entstehen - zwei Unternehmen sind im Rennen - Volksstimme v. 17.12.2010

Keine Windkraftanlagen in der Gemarkung Apenburg - Thema vom Tisch - Altmarkzeitung v. 11.12.2003

Gemeinde trägt 2.000 Euro für Schießbahn - Apenburger Rat stimmt Antrag zu - Volksstimme v. 2.11.2010 - aus Ratssitzung v.26.10.2010

Kinder nehmen ihre neue Märchenburg in Besitz - Neue Apenburger Kindertagesstätte feierlich eingeweiht - Volksstimme v. 1.11.2010

Apenburg-Winterfelder Rat vertragt Entscheidung über weitere Burgfest-Schirmherrschaft - Volksstimme v. 29.10.2010-aus Ratssitzung v. 26.10.2010

Die Kita, der Solarpark und das Burgfest - Altmarkzeitung v. 28.10.2010 - aus der Ratssitzung v. 26.10.2010

Letzte Arbeiten an der Apenburger Kita laufen -Eltern und Betreuer helfen, doch wo bleibt die VG ? - Volksstimme v. 28.10.2010

Mandat niedergelegt, Uwe Rydzynski mit Blumen verabschiedet - Altmarkzeitung v. 4.11.2005, Volksstimme v. 3.11.2005

Gemeinde trägt den Rest, Umlage für Gewässerunterhaltung - Altmarkzeitung v. 4.11.2005

Apenburger Rat hat Zweifel an "Leader+"-Projekt Alte Burg - kritische Worte von Günter Schröder und Andreas Schwieger in
der Bürgerfragestunde-Volksstimme v. 3.11.2005
Zweifelnd, aber standhaft, Apenburgs Rat diskutierte mit Einwohnern über Gerüchte zum Leader plus-Projekt - Altmarkzeitung v. 3.11.2005

Es war keine echte Fragestunde, Selzner wollte Diskussion nicht abwürgen - Altmarkzeitung v. 3.11.2005

 

 

Erneut Diskussion über Windkraftanlagen an der Gemarkungsgrenze zu Winterfeld - Investoren bieten Abriss der Stallanlage an - Altmarktzeitung v. 23.10.2003
und: Gemeinderat lehnt Schließung der Kindertagesstätte in Sommerferien ab.

Stromanbieterausschreibung: Zu viele Informationslücken - Apenburger Gemeinderat will sich beim Fachmann informieren - Altmarkzeitung v. 11.4.2003

Ausgiebige Diskussion um Windkraftanlagen der Apenburger mit Investoren - Altmarkzeitung v. 20.11.2003

Bürgermeister Selzner hielt Jahresrückblick - Auch Vereine bedacht - Altmarkzeitung v. 11.1.2003